Paris zur Zeit der Belle Époque: die Ausstellung “Paris 1900” im Petit Palais

Juli 29, 2014
By
Paris zur Zeit der Belle Époque: die Ausstellung “Paris 1900” im Petit Palais Das Petit Palais an den Champs-Elysées wurde neben dem Grand Palais als prächtiger Ausstellungspalast für die Weltausstellung 1900 errichtet und dient heute als Museum. Derzeit werden dort bis zum 17. August 2014 in der Ausstellung “Paris 1900, la ville spectacle” über 600 Exponate gezeigt und Besucherinnen und Besucher in das Paris der Jahrhundertwende, die...
Read more »

Maintenant en ligne : les actes diplomatiques de la candidature Hohenzollern au trône d’Espagne (1868-1871)

Juni 10, 2014
By
Maintenant en ligne : les actes diplomatiques de la candidature Hohenzollern au trône d’Espagne (1868-1871) Les archives de Bade-Wurtemberg ont numérisé le fonds „FAS HS 1-80 T 7“, à savoir les documents de la candidature du Prince Léopold de Hohenzollern au trône d’Espagne. Cette candidature a déclenché une grave crise diplomatique entre la France et la Prusse qui mena à la guerre franco-allemande de 1870/71. Parmi les documents numérisés...
Read more »

Ein Fallbeispiel einer interkontinentalen Überfahrt oder: “I had no wish to raise dissension on board the ship“

Mai 16, 2014
By
Ein Fallbeispiel einer interkontinentalen Überfahrt oder: “I had no wish to raise dissension on board the ship“ Vor etwa einem Jahr habe ich das Thema meines Promotionsprojekts bereits auf diesem Blog vorgestellt. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan: Die Fragestellung hat sich weiterentwickelt, neue Schwerpunkte und Ansätze haben frühere Ideen ersetzt. Doch in diesem Beitrag soll es weniger um das Projekt im Allgemeinen gehen. Vielmehr möchte ich mich mit einem...
Read more »

Jetzt erschienen: Tagungsbericht zum Studientag “Diplomatie unter Druck?”

Mai 9, 2014
By
Jetzt erschienen: Tagungsbericht zum Studientag “Diplomatie unter Druck?” Ein Tagungsbericht zum Studientag „Diplomatie unter Druck? Legitimität als diplomatisches Problem im 19. Jahrhundert“, der am 28. Februar 2014 im DHIP stattfand, ist jetzt erschienen. Die Verfasserin ist Nadja Ackermann (Universität Bern). Der Bericht ist auf H-Soz-u-Kult veröffentlicht worden: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=5352&count=5143&recno=3&sort=datum&order=down   Das Programm des Studientags – mit Verweisen auf die Abstracts der Vorträge sowie...
Read more »

Am Anfang waren die Intellektuellen

Mai 2, 2014
By
Am Anfang waren die Intellektuellen 1. Der Zankapfel Es war ja eine Kernthese meiner Dissertation: Dass man die ganzen Humboldts, Schleiermachers, Hegels, ja auch Tiecks und Chamissos unter dem Begriff der „Intellektuellen“ fassen kann, gab ja die soziale, wissenschaftliche, kulturelle, politische Struktur Berlins um 1810 Anlass dazu. Die napoleonischen Kriege weckten den Patrioten in jedem Kammergelehrten. Die Gründung der...
Read more »

Versteckter Antisemitismus in Frankreich im Ersten Weltkrieg

April 29, 2014
By
Alice_an_Robert_hinten Dissertationsprojekt: Zwischen Union sacrée und verstecktem Antisemitismus – Beziehungen zwischen Juden und Nicht-Juden in Frankreich während des Ersten Weltkriegs  Der Erste Weltkrieg gilt in der französischen Historiographie als Kristallisationsmoment der Herausbildung eines starken jüdischen Patriotismus. Die vollständige jüdische Integration in die Nation sollte mithilfe militärischen Engagements und dem damit verbundenen Opfer auf dem Schlachtfeld...
Read more »

„Vive la France, vive la République, Mort aux Prussiens“: Deutsche Aufenthaltsgesuche aus Lille (1870/71)

April 25, 2014
By
„Vive la France, vive la République, Mort aux Prussiens“: Deutsche Aufenthaltsgesuche aus Lille (1870/71) Bei Recherchen für meine Masterarbeit an der Universität Mannheim über die deutschstämmige Familie Kolb aus Lille, habe ich im Archiv des Departments Nord Quellen aus der Zeit des deutsch-französischen Krieges (1870/71) gefunden (Signatur: M176/7), die ich hier kurz vorstellen möchte. Nach Kriegsausbruch und der Niederlage von Sedan (02.09.1870) wendeten sich zahlreiche Deutsche des Departments...
Read more »

Marie-Christin Lux

April 22, 2014
By
Marie-Christin Lux Marie-Christin Lux (geb. 1986) studierte zunächst Geschichte und Französische Studien an der Universität Konstanz. Anschließend verband sie beide Studienfächer im Rahmen eines deutsch-französischen Masters in Geschichtswissenschaften, den sie an der EHESS und der Universität Heidelberg absolvierte. In ihrer Masterarbeit (betreut von Madeleine Herren, Heidelberg und Vincent Duclert, Paris) untersuchte sie Konstruktionen von Fremd- und...
Read more »

Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Diplomatiegeschichte?” von Verena Steller

April 14, 2014
By
Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Diplomatiegeschichte?” von Verena Steller Am 28. Februar 2014 fand im Deutschen Historischen Institut Paris ein Studientag zum Thema „Diplomatie unter Druck? Legitimität als diplomatisches Problem im 19. Jahrhundert“ statt. Den Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Legitimität in der Praxis – oder: neue Chancen für die Diplomatiegeschichte“ hielt Dr. Verena Steller (Goethe-Universität Frankfurt). Sie näherte sich dem Thema in ihrem...
Read more »

Compte rendu du colloque « Diplomates et diplomatie au temps de Napoléon », 25-26 mars 2014, Paris

April 4, 2014
By
Compte rendu du colloque « Diplomates et diplomatie au temps de Napoléon », 25-26 mars 2014, Paris Napoléon et la diplomatie : Ces deux sujets peuvent sembler antinomiques. Au vu de la politique belliqueuse menée par l’empereur, le rôle de la diplomatie et des diplomates à l’époque napoléonienne paraît en effet marginal. Pourtant, il convient d’interroger la signification de la diplomatie durant le Consulat et le Premier Empire avant de tirer...
Read more »

Femmes et rapports de genre dans les révolutions de 1848-1849, conférence le 3 avril 2014 à l’IHA

April 2, 2014
By
Femmes et rapports de genre dans les révolutions de 1848-1849, conférence le 3 avril 2014 à l’IHA Conférence de Gabriella Hauch (université de Vienne) dans le cadre du cycle de conférences « Genre et Europe » organisé par le LabEx « Écrire une histoire nouvelle de l’Europe », Axe 6, en coopération avec l’IHA et le Cnam Gabriella Hauch présentera une analyse de la période autour de 1848, où se développe...
Read more »

Ein geteilter Platz 5 beim Blog-Jurypreis #dehypoaward 2014

März 7, 2014
By
Unser Gemeinschaftsblog hat beim diesjährigen Blogaward von de.hypotheses Platz 5 belegt in der Kategorie Top-5 der Blogs (Jurywahl) gemeinsam mit den Blogs Achtundvierzig, Archivar – Kamera – Weltkrieg, De rebus sinicis, Deutsche Nachkriegskinder, Philosophie – Phisolophie, Quadrivium, Soziologieblog und TEXperimentales. In der Begründung heisst es: “Das DHI Paris ist wie eigentlich immer vorn dabei...
Read more »

« 1830 et 1848, révolutions européennes et mouvements transnationaux ». Compte rendu de la conférence de Sylvie Aprile à l’université de Fribourg (11.2.2014)

März 5, 2014
By
« 1830 et 1848, révolutions européennes et mouvements transnationaux ». Compte rendu de la conférence de Sylvie Aprile à l’université de Fribourg (11.2.2014) Que les révolutions de 1830 et de 1848 en France aient été accompagné de mouvements similaires dans d’autres pays du monde entier, est un fait avéré. Alors que l’historiographie a fait d’importants progrès dans le domaine de la comparaison historique et de l’histoire croisée, la compréhension des révolutions de 1830 et 1848 reste souvent...
Read more »

Thomas Müller (Bielefeld): Anerkennung von Statusunterschieden: „Großmächte“-Semantik und -Rollen, 1763-1833

Februar 26, 2014
By
Thomas Müller (Bielefeld): Anerkennung von Statusunterschieden: „Großmächte“-Semantik und -Rollen, 1763-1833 Vortrag im Rahmen des Studientags „Diplomatie unter Druck? Legitimität als diplomatisches Problem im 19. Jahrhundert“ am 28. Februar 2014 im DHIP. Der Vortrag zeichnet nach, wie das Konzept der „Großmächte“ ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zunehmend die Anerkennungs-Praktiken zwischen Staaten prägte. Als eine neue soziale und politische Rolle war der „Großmächte“-Status Teil...
Read more »

Marion Aballéa (Genève/Strasbourg): »Poste le plus important« ou pensionnat d’»enfants sages«? L’ambassade de France à Berlin aux prises avec les contradictions d’une diplomatie en terrain hostile (1871-1914)

Februar 24, 2014
By
Marion Aballéa (Genève/Strasbourg): »Poste le plus important« ou pensionnat d’»enfants sages«? L’ambassade de France à Berlin aux prises avec les contradictions d’une diplomatie en terrain hostile (1871-1914) Intervention dans le cadre de la journée d’étude « Diplomatie sous pression? Légitimité en tant que problème diplomatique au XIXe siècle » le 28 février 2014 à l’IHA. De 1871 à la Belle Epoque, l’ambassade de France à Berlin est régulièrement qualifiée, par les acteurs du jeu diplomatique comme par les observateurs, de «...
Read more »
Das Blog begleitet die Forschungsprojekte und Aktivitäten des DHIP zum 19. Jahrhundert. Es dient außerdem der Vernetzung der derzeitigen Forschungen aus Deutschland und Frankreich zum 19. Jahrhundert und steht zur Mitarbeit offen.
»Le XIXe siècle en perspective. Recherches en histoire d’Allemagne et de France«. Le carnet de recherche accompagne les projets de recherche et les activités de l’IHA sur le XIXe siècle. Il est ouvert aux coopérations.

Das DHIP auf Facebook

facebook

Das DHIP auf Twitter

twitter_logo

Carnets de recherche