Leseprobe zum Hören: Jens Wawrczeck liest aus “Verfeindung und Verflechtung. Deutschland – Frankreich 1870-1918”

Einen Einblick der anderen Art in das Buch “Verfeindung und Verflechtung. Deutschland – Frankreich 1870-1918” bietet dieser Podcast: Der Hamburger Schauspieler und Sprecher Jens Wawrczeck – bekannt als zweiter Detektiv Peter Shaw bei den “Drei Fragezeichen” – hat an einem Nachmittag im DHIP das Kapitel “Massen- und Vergnügungskulturen” (S. 161-172) eingelesen.

In diesem Kapitel geht es um die Entstehung einer kommerzialisierten Freizeitindustrie in Deutschland und Frankreich um 1900 mit Darbietungen, Vergnügungen und Attraktionen aller Art für die Massen. Dazu gehörten exotische Theaterstücke, Rummelplätze, Café-concerts, Filme, Weltausstellungen und Sportwettbewerbe, die zwar nationalistisch aufgeladen waren, zugleich aber in einem internationalen Rahmen stattfanden. Die neuere Forschung weist für Deutschland und Frankreich auf die ambivalenten zeitgenössischen Erfahrungen der modernen Massenkultur hin, auf die Pluralität der Angebote, Produktionsweisen und Nutzungen sowie auf die unterschiedlichen Einstellungen, Sinndeutungen und damit verbundenen Phantasmen und Widerstände.

Mir als Autorin hat es sehr viel Spaß gemacht, meinen eigenen Text professionell gesprochen zu hören, daher nochmal “merci beaucoup, lieber Jens” und allen viel Freude beim Hören!

Und hier geht es zur Leseprobe, 36 Minuten (Lizenz: CC-BY 2.0):

Für den Download der Datei und den Code zum Einbetten rechts auf das “Teilen-Zeichen” klicken.

Weitere Informationen zum Buch sowie ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis gibt es hier: https://www.wbg-wissenverbindet.de/2087/wbg-deutsch-franzoesische-geschichte-bd.-vii.

Die Bibliographie für den Zeitraum von 1870-1914 ist online, mehr dazu hier: https://19jhdhip.hypotheses.org/3841.

Empfohlene Zitierweise/Suggested Citation: Mareike König, Leseprobe zum Hören: Jens Wawrczeck liest aus “Verfeindung und Verflechtung. Deutschland – Frankreich 1870-1918”, in: Das 19. Jahrhundert in Perspektive, 10/12/2019, https://19jhdhip.hypotheses.org/3843.

Mareike König

Mareike König ist Historikerin und arbeitet u.a. über deutsch-französische Beziehungen im 19. Jahrhundert. Sie leitet die Abteilung Digital Humanities und die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts Paris. Sie ist außerdem Leiterin der Redaktion des deutschsprachigen Blogportals für die Geisteswissenschaften de.hypotheses.org.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 05/11/2019

    […] Eine Hörprobe des Buches, das Kapitel „Massen- und Vergnügungskulturen“ gelesen vom Hamburger Schauspieler und Sprecher Jens Wawrczeck, ist auf dem Blog „Das 19. Jahrhundert in Perspektive“ publiziert: https://19jhdhip.hypotheses.org/3843. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.