Europäische Akteure: Der „Frühling der Völker“ 1848 – Internationale Konferenz in Paris

aktualisiert: 29.5.2018 – bitte beachten Sie die Änderungen beim Veranstaltungsort!

 

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2018 werden sich an der Sorbonne Forscherinnen und Forscher zu einer internationalen Konferenz zusammenfinden, um den Akteuren und Akteurinnen der Revolution von 1848 nachzuspüren. Der [ursprünglich geplante] Veranstaltungsort, das amphithéâtre Guizot der Sorbonne ist mehr als passend: Der französische Historiker François Guizot (1787–1874) war der starke Mann im Kabinett Soult und letzter Premierminister König Louis Philippes. Für Honoré Daumier eine der Berühmtheiten des juste milieu, musste Guizot 1848 ins Exil nach London fliehen; nach seiner Rückkehr blieb er ein wichtiger Akteur des französischen Konservatismus.

 

Themen des umfangreichen Programms werden sein:

  • Neue Führungsschichten für 1848?
  • Personelle Erneuerung in drei französischen Institutionen?
  • Auf der Suche nach den Parlamentariern von 1848
  • Akteure an der Schnittstellt von national und lokale
  • Grenzgänger
  • Schwierige Koexistenzen
  • Aufständische und Ordnungskräfte: Profile, Aktionsformen, Repräsentationen
  • Akteure der Zivilgesellschaft und Geschlecht
  • Kulturelle Mediatoren
  • Geistliche Mediatoren

 

Wo? Donnerstag, 31. Mai und Freitag 1. Juni: Bibliothèque Paul-Marmottan, 7 place Denfert-Rochereau, 92100 Boulogne-Billancourt (begrenzte Platzzahl)

Samstag, 2. Juni: Campus des Cordeliers, 15 rue de l’Ecole de Médecine, 75006 Paris.

(Einlass nur mit Anmeldung, s.u.)

Wann? Donnerstag 31. Mai, 9:00 Uhr bis Samstag 2. Juni, 17:30 Uhr
Wer? Sorbonne Université, Université Paris 1 Panthéon Sorbonne, Centre d’histoire du XIXe siècle, Labex EHNE
Partner? Die Veranstaltung findet mit Unterstützung unter anderem des Deutschen Historischen Instituts Paris sowie des Instituts für Europäische Geschichte in Mainz statt. Dessen Direktor Johannes Paulmann ist Mitglied des Comité scientifique, unser Mitarbeiter Jürgen Finger ist Mitglied des Comité d’organisation.

 

 

 

Nähere Informationen:

 

Abbildungen: Plakat Tagung 1848 (Labex EHNE/Sorbonne Université); Sailko (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Honoré_daumier,_le_celebrità_dell’Aurea_mediocritas,_terracotta,_1832-35,_françois-pierre-guillaume_guizot.JPG), „Honoré daumier, le celebrità dell’Aurea mediocritas, terracotta, 1832-35, françois-pierre-guillaume guizot“, https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode; Gustave Courbet, ohne Titel, 1848, in: Jules Claretie, Peintres & sculpteurs contemporains, Bd. 1, Paris, 1882, via Wikimedia Commons, https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ABarricade_(Le_Salut_public)_Courbet.jpg.


Jürgen Finger

Postdoc Researcher at the German Historical Institute Paris. Project: "Markets and morals. The Moral Economy of French Capitalism 1880-1914/18". Authour of "Eigensinn im Einheitsstaat" (2016), "Dr. Oetker und der Nationalsozialismus" (2013) and "Vom Recht zur Geschichte" (2009).

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.