Levke Harders

Levke Harders forscht über innereuropäische Migration im 19. Jahrhundert. In ihrem DFG-Projekt „Geschichten von Fremdheit und Zugehörigkeit. Migration als Aushandlungsprozess in westeuropäischen Grenzregionen (1815-1871)“ untersucht sie die Herstellung der Zugehörigkeit von Migrant_innen, die Regulierung von Migration und die daran beteiligten Akteure (im Elsass, Schleswig und Holstein). Unter „Migration and Belonging“ bloggt sie regelmässig zu Migrationen und Geschichte, zu ihrem Forschungsprojekt und zur Archivarbeit.

Levke Harders ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld. Sie war zuvor Geschäftsführerin der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (2010-2013) und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Wissenschaftsgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin (2003-2007). Abgeschlossen hat die Historikerin und Germanistin ihr Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin mit der Magisterarbeit „Studiert, promoviert: Arriviert? Promovendinnen des Berliner Germanischen Seminars (1919-1945)“. Die spezifischen Wissensformen eines akademischen Faches in ihrem Zusammenhang zur Kategorie Geschlecht untersuchte sie in ihrer Dissertation „American Studies. Disziplingeschichte und Geschlecht“.

Neben der Migrationsgeschichte gilt ihr besonderes Interesse der Biografieforschung, Geschlechter- und Wissenschaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Das lange 19. Jahrhundert wieder stärker ins Zentrum der gegenwärtigen Forschungslandschaft zu rücken, war eines der Ziele des gemeinsam mit Christoph Nübel organisierten Workshops „Das lange 19. Jahrhundert: Neuere Forschungen und Forschungsperspektiven“ (2016). Kürzlich hat sie zusammen mit Bettina Brockmeyer das Themenheft „Race, Gender, and Questions of Belonging“ (=InterDisciplines 1/2016) herausgegeben.


dhiparis

Teamaccount der Redaktion. Forschen – Vermitteln – Qualifizieren: Das DHI Paris ist ein zentraler Akteur international ausgerichteter historischer Forschung im Verbund der Max Weber Stiftung, Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.